Sie ist eine Sonderform der klassischen Massage.
Angewendet werden hauptsächlich kleinflächige
und punktuelle Handgriffe, die mit den Fingerkuppen
oder Daumen ausgeführt werden.

Schon durch geringe Dehn- und Zugreize werden
Gewebeschichten massiert und damit ein Heilreiz bewirkt.

Schmerzzonen werden vorab von der Masseurin / Masseur
ausfindig gemacht und dann ganz gezielt behandelt.